-

Gürtel mit Ornamenten der Sternchen


Braun-Firniss

Mit dieser Technik sind die Gürtel mit Ornamenten der Sternchen, die Gürtel mit Überschriften und die Hintergrundflächen der Säulchen bearbeitet.

Das Ornament entsteht durch Ausbrennen mehrmals an ein Kupferblech angetragenes Leinnöl bei bis zu 600ºC heißer Glut. Es dunkelt nach und eine widerstandsfähige Schicht entsteht. In diese wird nachher das Dekor oder die Schrift graviert, größtenteils mit Hilfe von Schablonen. An diesen Plätzen, an denen die Oberschicht entfernt war, fasst sich das Amalgam fest an und nach Abdünstung des Quecksilbers entsteht hier eine goldene Schicht. Diese wird danach mittels üblicher Methode durch Bearbeitung mit Stahlglänzer poliert.

Die Überschriften befinden sich an den Frontseiten. Auf der Seite des heiligen Mauruss ist eine Überschrift:
+ ISTE SACER MAVRVS MARTIR
FUIT ATQUE SACERDOS+
+ MAVRUS C-
ELESTEM MERCAT SAN-
GVINE UESTEM
+ HOC UAS NOBILITAT QVEM CELI GLORIA DITAT

Der heilige Maur war ein Märtyrer und Priester, seinen Himmelsmantel hat er sich mit eigenem Blute erkauft. Dieser Kasten befördert die Persone, die in ihm ruht und die auf diese Weise mit Himmelsruhm beschmückt ist.

An der Seite mit Christus ist eine Überschrift:
+ SVM QVOD ERAM NEC ERAM QVO-
D SVM MODO DICOR UTRVMQVE
+ SVM UITE
PORTVS SVM VERI LV-
MINIS ORTVS
+ SVM SOLUENS MORTIS DIRE QVE PERICVLA SORTIS

Ich bin was ich war (Gott) und war nicht was ich bin (Mensch). Jetzt kann ich sagen, dass ich dieser und seinesgleichen bin. Ich bin der Hafen des Lebens, ich bin der Urheber des wirklichen Lichtes. Ich bin dieser, der das Geheimnis des Todes und des Schicksals kennt.

 

počet návštěvníků stránek:

 – Počítadlo.cz

Provoz webu zajišťuje www.internetportal.cz