-

Das Dekor der Gloriolen des Christus


Niello

Das Dekor der Gloriolen des Christus und Maurus wurde mit der Niellotechnik durchgeführt. Die Dekoration wird in ein silbernes Plättchen graviert - und danach mit einer Mischung bedeckt, die man durch Schmelzen des Silbers, Bleis und Schwefels und anschließendem Zerschmettern bekommt. Die Mischung wird genauso angetragen und hergerichtet wie bei den Emailen, Niello hat aber einen niedrigeren Schmelzpunkt. In diesem Falle wird das Nielloplättchen in ein weiteres vegoldetes Kupferplättchen eingesetzt, dessen Ränder durch eine geprägte Dekoration geschmückt sind.

 

počet návštěvníků stránek:

 – Počítadlo.cz

Provoz webu zajišťuje www.internetportal.cz